K & L

Beschreibung / Vorwort:

Unser Hausbau in der Region Hannover mit Bien-Zenker, Haustyp Evolution Stuttgart, adaptiert als Sonderplanung (SP)

Letzte 5 Blogeinträge:

Montag, 3 Juli, 2017 - 20:49

Nach einem Tiefpunkt ist nun wieder Besserung in Sicht. Wir warten zwar noch immer (täglich) auf die Genehmigung des Bauantrags, aber in Sachen Hauskosten kommen wir voran. smiley

Einiges aus der Bemusterung, wie z.B. Sonderfarben beim Fenster-Equipment haben wir beschlossen zu streichen. Auch beim Erker werden wir auf Anraten unseres Hausberaters auf ein Standardteil umschwenken, das kommt uns mit den Kosten sehr entgegen. Hier findet wieder eine gute Zusammenarbeit statt und alle sind um eine zielführende Lösung bemüht. Dennoch müssen wir die Kosten irgendwo noch weiter reduzieren. Dann können wir die Bemusterung endlich abschließen!

Bei anderen Positionen, grob Baunebenkosten, sind wir 1:1 auf Plan! Das haben wir zusammen mit unserem Berater von Anfang an gut eingeplant!yes

Heute konnten wir auch mit dem Bodenplattenbauer das weitere Vorgehen besprechen; sofern der BA bald genehmigt wird, kann es in ca. 3 Wochen mit der Platte losgehen. Dann kann das Haus kommen! angel

Eingestellt von Evolution by Hannover
Sonntag, 2 Juli, 2017 - 15:56

Wir versuchen nun selbst die Kosten aufzuschlüsseln und überlegen uns, wo der Rotstift anzusetzen ist.

Leider gibt es in Sachen Bauantrag noch nichts Neues und auch die Bemusterung konnte wegen der evtl. noch bevorstehenen Umplanung nicht abgeschlossen werden.

Dazu sind auch noch Sommerferien, da läuft ja eh alles etwas "entspannter"....

Bei Nachfrage in der Zentrale kamen wir dann auf das Thema Produktionszeitraum.

Die Produktion ist für Ende Oktober geplant!

Das verstehen wir nicht!! Es zerstört all unsere Pläne, da wir Anfang Oktober umziehen wollten und dies auch stets unserem Hausberater, Architekten sowie bei der Bemusterung kommuniziert haben und es nie einen Widerspruch gab!

Also im Moment kommt so viel zusammen- wir sind wirklich unzufrieden! 

Eingestellt von Evolution by Hannover
Sonntag, 2 Juli, 2017 - 15:54

Leider geht es bei uns gerade nicht voran.

Weder der Bauantrag kommt ins Haus geflattert, noch ein Lösungsvorschlag, wie denn nun der Erker anzupassen sei. Da wollte unser Architekt dem Hausberater zuarbeiten. Eben auch schon seit zwei Wochen....

Eingestellt von Evolution by Hannover
Sonntag, 2 Juli, 2017 - 15:53

Kurz nach der Bemusterung bekamen wir nun eine aktualisierte Kostenaufstellung, die Änderungen nach unseren Architektengesprächen und eben nach der Bemusterung umfasste.

Wir haben zwar ein paar Fenster mehr gewählt, was unser Hausberater auch bereits in Nebenkosten berücksichtigt hatte, ansonsten haben wir bei der Bemusterung viel den Standard ausgewählt.

Und dann der Schock: +70.000€ mehr!

 

Wie kann das sein?

 

Das war völlig ungeplant. Wir hatten immer Vertrauen in die Kostenkalkulation, wobei z.B. für Rolläden & Motoren, angepasste Fensterrahmenfarbe, mehr Schalter/ Steckdosen u.ä. , Nebenkosten veranschlagt wurden; die bewegten sich allerdings in einem ganz anderen Rahmen! 

Also müssen wir die Kostenzusammensetzung nun erstmal verstehen und irgendwo Abstriche machen- denn die Summe on top ist definitiv zu viel.

Hier war unser Berater wieder bemüht, unseren Erker evtl. noch anzupassen um ggf. die Kosten zu senken. Auf dieses Ergebnis warten wir nun auch schon über zwei Wochen....

Eingestellt von Evolution by Hannover
Mittwoch, 28 Juni, 2017 - 12:15

Das Baugrundgutachten war bereits eine Woche nach Erteilung des Auftrags fertiggestellt! Wie sich ergab, haben wir einen "normalen" Boden. Der Mutterbode sowie auch einige cm Boden darunter müssen unter der Bodenplatte abgetragen werden, was aber wohl nicht ungewöhnlich ist. Die übrige Erde können wir aller voraussicht nach auf dem Grudstück verteilen. Prima!

Eingestellt von Evolution by Hannover