Anna-Lena & Dennis mit Heinz von Heiden

Letzte 5 Blogeinträge:

Donnerstag, 16 August, 2018 - 13:45

 

Am 13. & 14.08. war es nun soweit. Der Monteur hat alle Fenster, Fensterbänke und Türen eingebaut.

Am Freitag soll der Putzer mit der Arbeit beginnen und in der folgenden Woche seine Arbeit am Innenputz abschließen. Der Elektriker hat bis dahin hoffentlich die Putzdeckel an den Dosen angebracht.

 

Zum Zeitpunkt der Fotos hat es ordentlich geregnet; deshalb sind die Bilder etwas dunkel geworden:

 

Schlafzimmer / Ankleide

 

 

Schlafzimmer, Fensterbank

 

 

Kinderzimmer 1 mit Gaubenfenster

 

 

Kinderzimmer 1, kleine Fenster

 

 

 

Badezimmer (Fensterbänke werden gefließt)

 

 

Wohn-/Esszimmer

 

 

Hauswirtschaftsraum

 

 

 

Nordseite

 

 

 

Nordostseite

 

 

Südseite

 

 

 

Südwestseite

 

 

Eingestellt von Dennis Brandt
Mittwoch, 8 August, 2018 - 12:58

 

Seit nun zwei Wochen angekündigt, haben wir einen neuen Termin für den Einbau der Fenster.

An diesem Freitag (10.08.18), soll es damit losgehen. Montag dann nur noch Restarbeiten; wir sind gespannt.

Der Putzer für die Innenwände ist zum Glück flexibler und hat sich wieder hinten angestellt; denn ohne Fenster, kein Innenputz.

 

 

 

 

Hier stehen sie erwartungsvoll und warten auf ihren "Einsatz". 4 Wochen mittlerweile.

Eingestellt von Dennis Brandt
Montag, 23 Juli, 2018 - 11:43

 

Das Dach wurde eingedeckt und ist auch schon fast fertig. Der Gutachter hat ein paar Mängel der Firma Ernst, Michael aus Soltau entdeckt, welche noch behoben werden müssen.

Z.B. wurden Gitter falsch herum eingebaut, die z.B. Mäuse daran hindern sollen, zwischen Regenrinne und Dachsteine zu kriechen. Außerdem wurde eine beschädigte Regenrinne mit Silikon abgedichtet. Diese muss in ganzer Länge ausgetauscht werden. Da hat sich der Gutachter wohl schon gelohnt. ;-)

Sonst sind wir echt zufrieden mit dem Ergebnis und finden es sieht klasse aus. :-)

Hier wurde dann die 3. Rate an den Bauträger fällig: 17.507,92€

 

[Gutachter am Klettern]

 

Hier wird die Solarthermie durchs Dach geführt.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Die Elektrik ist nun verlegt. Nächste Woche soll der Innenputz an die Wände kommen. Dann sieht wieder alles anders aus in den Räumen.

 

 

Unter dem Waschtisch haben wir eine Steckdose geplant. In diesem sollen Steckdosen für Zahnbürste, etc. sein. Außerdem ein Bewegungsmelder mit Nachtlicht darunter.

 

 

Im Hauswirtschaftsraum (HWR) laufen die Kabel zusammen.

 

Der Baugutachter hat die Verlegung der Elektrik als Vorbildlich beschrieben.

 

 

 

Küche:

 

 

Im Wohnzimmer kam Eigenleistung ins Spiel. Für Lautsprecher, HDMI-Kabel für den Beamer und zukünftigen Umstellungen von Möbeln/ TV haben wir Leerrohre verlegt. Wenn alles geklappt hat, sollten später keine Kabel im Wohnzimmer herumliegen.

 

[Große Verteilerbox für ankommende und abgehende, austauschbare Kabel]

 

Im Obergeschoss: Für die geplante Leichtbauwand, die Schlafzimmer von Ankleide trennen soll, wurden die Kabel lose verlegt. In der Leichtbauwand kommen Steckdosen und CAT Kabel hinein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eingestellt von Dennis Brandt
Samstag, 7 Juli, 2018 - 12:51

Manchmal kommen und gehen die Dinge einfach so

06.07.18

Die Kontainer für den Rohbau wurden abgeholt. Dieser gilt nun offiziell als abgeschlossen. Hier wurde dann auch gleich die 2. Rate an den Bauträger fällig. Knapp 22.000€ wechselten den Besitzer.

 

Ohne die Drehsteifen siehts schon wieder anders aus.

 

 

Nun sind auch die Fenster gekommen.

Da stehen Sie und warten auf Ihren Einsatz. Besonders gespannt sind wir auf die schmalen Fenster und Ihre Wirkung im Obergeschoss.

Der Einbau erfolgt sicher erst, wenn das Dach dicht ist.

 

 

 

 

 

 

 

Eingestellt von Dennis Brandt
Mittwoch, 4 Juli, 2018 - 11:50

 

Es sieht langsam nach einem Haus aus:

 

 

Die Firma Borchard hat den Giebel gezimmert.

Es wurde sogar ein Geländer angebracht.

 

 

Zu den dicken Dachbalken gesellen sich Stahlträger.

 

 

Der Schornstein ragt empor.

 

 

Hier wird die Einschubtreppe zum kriechboden hineinkommen.

 

 

Die Bauherrenschaft beim Richtspruch: PROST!

 

 

Wir sind überglücklich, wie viele Nachbarn, Freunde und Familie dabei waren!

 

 

Bis 3:00Uhr haben wir zusammen am Feuer gesessen und gefeiert.

 

 

Vielen Dank, an alle fleißigen Helferlein, die uns bei der Vorbereitung und beim Essen geholfen haben!

Danke auch an das Catering Ruschmeyer aus Fintel, für das hervorragende Schwein!

Eingestellt von Dennis Brandt