Sonja und Thomas

Beschreibung / Vorwort:

Wir lassen bauen, am Fuße des Hamburger Hochgebirges im Fischbeker Heidbrook. 
Uns gefiel die Nähe zur Natur und zur S-Bahn. Das Angebot der HIT erschien wirklich komplett und sogar ein Küchengutschein über 5000 Euro ist dabei. 
Wir hoffen das wir die richtige Entscheidung getroffen haben und werden darüber berichten.  
 

Letzte 5 Blogeinträge:

Samstag, 11 August, 2018 - 22:00

Die Plakate an unserem Haus wurden ausgetauscht. Sie zeigen nun dass die Wand zwischen den Fenstern im 1 OG in weinrot erstrahlt.  Voher waren diese Felder wie bei uns im Kaufvertrag grau. Das Weinrot ist aber immer noch die falsche Farbe. Auch im Internet Anzeigen und in den Angeobtunterlagen wurde die Farbe auf Weinrot geändert.

So sichert scheint der Bauträger wohl nicht mehr zu sein, das man mit solchen falschen Angaben der Farbe folgenlos werben und verkaufen kann.  

Eingestellt von Thomas B.
Mittwoch, 25 Juli, 2018 - 20:00

Nachdem erst einmal wieder keine und dann nur eine befremdliche Kommunikation in der Sache mit der Auffahrt mit der H.I.T. stattfand, hat sich unser Baubegeleiter wieder mal bewährt.
Selbst bei einem so offensichtlichen Mangel kriegt die H.I.T. es nicht gebacken, sich nur halbwegs angemessen zu verhalten. Wir ersparen uns hier mal die Details.
Uns wurde heute bei dem Termin von der Bauleitung gesagt, dass man an einer Lösung für die Aufahrt arbeitet.
Nun gibt es auch mal etwas Positives zu berichten. Wir konnten den Rohbau mit unserem Baubegleiter besichtigen - und siehe da, der Grundriss, den wir beurkundet und gekauft haben, wurde nun umgesetzt. Das Positive daran ist: Alle Veränderungen konnten vor dem kritischen Blick unseres Fachmans bestehen.  Auch die Besichtigung das Dachgeschosses ergab keine Beanstandungen. Wie schon einmal gesagt, die bisherigen Arbeiten sind soweit ordentlich ausgeführt worden, das Haus an sich wurde bisher vernünftig gebaut.
 

Eingestellt von Thomas B.
Samstag, 7 Juli, 2018 - 19:00

Die Einfahrten für unsere Häuserzeile wurden begonnen, aber irgendwie passen diese nicht zu dem Plan, wo unser Stellplatz hinkommen soll.

Wie im Bild zu sehen, steht da, wo die Einfahrt gemeinsam mit der vom Nachbarhaus hinkommen soll, eine Straßenlaterne. Sollte die Einfahrt dort bleiben, wo sie jetzt ist, kann man direkt von Hauseingang in den Kofferraum einsteigen. 
Offensichtlich ist da bei der Planung und Abstimmung etwas völlig schief gelaufen.
Eigentlich wollten wir nur unseren zukünftigen Nahversorger ausprobieren, denn der große REWE hat heute neu eröffnet. Und schon wieder ärgern wir uns.  Das Ganze haben wir unserem Baubegleiter übergeben, der sich der Sache annimmt.

Eingestellt von Thomas B.
Freitag, 6 Juli, 2018 - 18:09

Wir haben den Küchengutschein heute erhalten, nun können wir die Küche beim Küchenplaner bestellen, sogar mit Einbau, was bei Ikea ja recht teuer ist.

Eingestellt von Thomas B.
Mittwoch, 4 Juli, 2018 - 19:00

Laut dem Installateuer wird der auf dem Grundriss eingezeichnete Schacht im Badezimmer nicht benötigt. Das heißt, wir haben Platz für ein Doppelwaschbecken. 

Eingestellt von Thomas B.