Vorbereitung Hausabnahme und Elektroplanung

Dienstag, 20 Juni, 2017 - 13:31

Vorbereitung Hausabnahme und Elektroplanung

Nachdem wir natürlich für die Hausabnahme am Montag vorbereitet sein wollen, haben wir am Wochenende schon einmal alles geprüft (soweit wir als Laien das natürlich können).

Als erstes ging es ans Fensterputzen um eventuelle Glasschäden oder Beschädigungen am Rahmen sichtbar zu machen. Bereits dies kostete uns schon einmal gut einen halben Tag, bis alle Fenster* und vor Allem die Glasfront sauber waren.
Im Anschluss überprüften wir die Raumgrößen stichpunktartig und prüften ob die Wände im Wasser stehen.
Natürlich hatten wir bis Sonntag Abend eine nicht gerade kleine Liste an Mängeln, gravierende Punkte waren aber kaum vorhanden. Ich glaube ganz ohne Mängel wird es aber auch nie geben.
Mal sehen was der Bauleiter* am Montag daraus macht...

 

Nachdem die Elektroplanung auf dem Papier das eine ist, kommen einem dann im Haus doch noch einmal ganz andere Ideen. Bereits jetzt kommen wir auf gut 100 Steckdosen, 20 Netzwerkanschlüssen und 20 Lichtauslässen. Mal sehen was der Elektriker spricht, denn im Paket enthalten sind schätzungsweise bisher nur 50 Steckdosen, 10 Netzwerkdosen und 15 Lampenauslässe. Aber aktuell sind wir mit unserer Elektroplanung eigentlich ganz zufrieden.

Eingestellt von