Erschließung und Tiefbau

Montag, 11 September, 2017 - 09:14

Erschließung und Tiefbau

Die letzten Tage standen wir nun in Kontakt mit den Stadtwerken (dem Versorger), der Fa. Glatthaar (Bodenplattenhersteller) und unserem Tiefbauer um alles bzgl. der Grundstückserschließung und Vorbereitungen fürs Haus abzusprechen!

Bis wir dann alle relevanten Informationen zusammen hatten und es an die jeweiligen Instanzen weiter gegeben haben verging eine Weile…

Nun haben wir die Angebote auf dem Tisch liegen und sind schockiert surprise...

Da die Versorgerstraße aufgegraben werden muss und wir in der 2. Reihe bauen (ca. 42 m Abstand) verlangen alleine die Stadtwerke für den Anschluss von Wasser und Strom ca. 10.000,- €. Dazu kommen die ganzen TiefBauarbeiten* für Kanal etc. und die Gründungssohle (Schotterschicht/Sauberkeitsschicht) für die Bodenplatte, die zusammen nochmal über 25.000,- € Kosten werden!

Die gute Nachricht ist, dass uns der Tiefbauer zugesichert hat, bis zum 27.09.2017 mit der Baustellenzufahrt und der Gründungssohle fertig zu sein. Da am 04.10. die Fa. Glatthaar kommt und die Bodenplatten fertig gießen möchte und vorher noch die Feinmessung auf ein Schnurgerüst in der Baugrube inkl. Höhenkontrolle durch Vermesser erledigt sein muss!

Bin froh, wenn auf dem Baugrundstück der erste Spartenstich gemacht wird! Bis dato sind es ja nur bürokratische Dinge gewesen, jetzt bewegt sich auch endlich mal was laugh

 

Eingestellt von