Mein Weblog

Vorwort:

Nach einer lagen Suche und diversen gesprächen mit :

 

Town & Country : Sehr interessant aber uns wurden vorher schon zu viele falsche versprechen gemacht

Massa : Es wurde extrem viel versprochen aber nix konkretes mitgegeben und zu viele Eigenleistungen                      wurden verlangt.

Helma:   Im Grunde interessant aber als wir rausgingen passte es gefühlsmäßig dennoch nicht

Allkauf: Quasi wie Massa wirkte auch recht billig alles

Okal: Als wir raus hatten das es zu Massa / Allkauf gehört und nur deren Luxusversion ist und uns zu teuer             war hat es sich für uns erledigt.

Vierbrock: Klasse aber das Budget passte nicht zum Haus

Danwood: War in der engeren Auswahl. Um ehrlich zu sein denke ich die Tatsache das die Bodenplatte so                       teuer wirkte und nur 20 cm Aushub mit drin hatte und wir von Town & Country wussten das                         dies knapp ist und der Verkäufer von Scanhaus uns mehr von deren Haus überzeugt hatte                         ging die Wahl dahin. Dabei hat Scanhaus auch nur 20 cm Aushub wir hatten in anderen                             Bautagebücher gelesen das dann statt der geplanten 20000 eur für die Bodenplatte bei                               Danwood 40000 eur werden könnte war das endgültig das ende für Danwood.

Scanhaus:    Es ist auch hier nicht alles Gold was glänzt, aber für uns war es der ehrlichste Anbieter der                          auf unsere Wünsche einging und diese möglichst realisiert bekommen wollte gemessen an                        unserem Budget.

 

Also hatten wir den Anbieter gefunden nun war noch ein Problem da. Wir hatten kein Grundstück. Da wir im Internet mehrfach gelesen hatten das die Grundstückservice der Anbieter nur duzu dienen die Kunden gleich zu binden und letz endlich nicht mehr Grundstücke angeboten werden als bei Immobilienscout drin sind haben wir uns nach dem gefundenen Anbieter nun selbst auf Grundstücksuche gemacht. 

Da Immobilienscout fast leergefegt war hatten wir erst die Idee auf Zwangsversteigerungen zu suchen. Aber schnell haben wir begriffen das auch da nichts zu holen ist. Als wir den Tip bekammen sich auf den Seiten der Städte zu suchen wurden wir extrem schnell fündig. 

Also hatten wir ein tolles Baugebiet in Viersen Dülken gefunden und haben gleich den Dämpfer bekommen ist nur noch Warteliste frei. Die Vermarktung beginnt im Januar 2015.

Da Scanhaus auf der Werksvertrag drängte da die 125 Jahres Jubiliäumsangebot nicht mehr zu halten ist haben wir eine Sonderlösung gefunden. Es wurde festgelegt wenn wir das Gewünschte Grundstück erhalten, dann wirkt der Vertrag sonst besteht ein Sonderkündigungsrecht. Also haben wir ein Haus ohne Grundstück gekauft.

Da das Haus da war packte mich nun der ehrgeiz und ich nervte den Sachbearbeiter der Stadt so das wir gleich anfang Januar die Mitteilung erhielt wir bekommen das Grundstück :)

Letzte 5 Blogeinträge:

Mittwoch, 10 Oktober, 2018 - 13:01

Bei soviel neuen war einfach keine Zeit mehr hier aktiv zu sein aber dennoch möchte ich erzählen wie es gelaufen ist.

Nachdem die Bodenplatte stand haben wir den Bauablaufplan erhalten. Dort wurden auch die Eigenleistungen vermerkt bis wann die erledigt sein müssen. 

Im März war dann Stelltag. Alles ging wahnsinnig schnell und die Jungs haben bei tollem Wetter richtig reingehauen. Am ende des Tages standen schon alle Wände. Am 2. Tag wurde das Dachabgedichtet so dass das Haus am 3. Tag schon Wetterfest war.

In den nächsten Tagen hat das verbleibende Team den Innenausbau gemacht. Dabei haben die wertvolle Tipps gegeben. So habe ich es selbst geschafft im Erdgeschoss alle LED spots zu verbauen. Leitungen legen nachmessen und aufschreiben wo die Leitungen sind. Wir konnten im OG sogar noch eine Wand verschieben. Die Jungs waren echt klasse. Da kann man jedem anderen Bautagebuch beistimmen. 

Die Hausanschlüsse haben wirklich wesentlich weniger gekostet als eingeplant war. Das wars dann aber auch. Baustrom Container und Bauwasser die Preise hätten auch Platzhalter sein können. Seit dem ich den Verkäufer gefragt hatte wo man denn die kalkulierten Preise erhält haben wir dann auch nichts mehr von Ihm gehört. Absolut gar nichts mehr.

Termin beim Elektriker war OK. Wir hatten bereits erwartet das wir zuzahlen werden. Der Elektriker hat sich auch mühe gegeben uns Leien das Beste zum Budget zu verkaufen. Aber am Ende hat man immer zu wenig Steckdosen naja ist ja nicht seine Schuld.

Er hat sauber gearbeitet und alles passte.

Sanitär. Die haben sich am Zeitplan gehalten als positiver Punkt. Erst mussten wir um eine Übergabe bitten. Eine zerkratzten WC Deckel wollten die nicht ersetzen obwohl noch gar keine Übergabe erfolgt war. Unsere Bauleiterin hatte auch keine Lust sich damit zu befassen. Die Übergabe mussten wir in Marlow anfragen und das nachdem wir bereits eingezogen waren. Dort stellte sich das heraus, dass die Solarzellen für Warmwasser noch gar nicht angeschlossen waren. Ein Waschbecken wo wir mehrfach drum gebeten hatten nicht zu installieren wurde eingebaut. Toll Löcher in den neuen Fliesen die nicht hätten sein brauchen. Das war unsere Erfahrung zum Thema Sanitär.

Bauleiter hat sich an die Termine gehalten und war bemüht uns zu unterstützen. Nur beim Thema Reklamationen hat man gemerkt da wurde es plötzlich extrem langsam. Sonst lieb und nett und bemüht zu helfen. Scheint aber mehr mit der Person zu tun zu haben da die Vertretung da viel aktiver war.

Nach dem Bau wird einem Bewusst wieviel Müll anfällt . Wir haben noch Wochen gebraucht alles zu entsorgen. Extrem viel Holz und Müll der auf der Deponie kostenpflichtig ist. 

Nun nach einem Jahr war der Bau im Groben sehr angenehm und wir bereuen unsere Entscheidung überhaupt nicht mit Scanhaus gebaut zu haben. Sollten wir uns wieder jemals für einen Neubau entscheiden wird es wohl wieder Scanhaus werden. 

Ich weiß nicht ob man hier kontaktiert werden kann wenn ja und ihr fragen haben fragt einfach :)

 

Eingestellt von assib82
Dienstag, 17 Januar, 2017 - 10:59

So siehts im Moment aus. 

Zur Zeit dürfen wir uns um Baustrom Netzanschluss Container etc. kümmern. In der Zwischenzeit kann die Bodenplatte trocknen. 

 

Wir haben auch schon einen Bauablaufplan erhalten. Es geht mitte März mit dem Hochbau los und hoffentlich Ende Mai ist schon Übergabe.

Eingestellt von assib82
Mittwoch, 21 Dezember, 2016 - 13:17

Am 19.12.16 haben die Bodenarbeiten endlich begonnen. Auch der Mehrsparten Hausanschluss ist zeitig eingegangen. 

Inzwischen habe ich auch das Angebot von den Energieversorgern bekommen. Im ersten blick ist es viel günstiger als eingeplant. Da muss ein Haken dran sein. Mal sehen was dieser Posten Baukostenzuschuss aussagt. Da wird sich im Angebot etwas drum herum geschlichen.

Eingestellt von assib82
Dienstag, 13 Dezember, 2016 - 10:19

Nun haben wir das Angebot erhalten und siehe da der gute Mann hat uns 10000 € mehrpreis angeboten.

Jetzt haben wir das Auffüllen der Terrasse und Vorderseite des Hauses inkl. Stellplätze rausnehmen lassen und bleiben an 6500 € mehrkosten hängen. Dazu kommt noch der Mehrspartenanschluss der nirgends in die Kostenberechnung nebenkosten geflossen ist. Das Bauherrenpaket kostet dann auch nochmal zusätzliche 650 €.

 

Fehlte nur noch das klassische Frohe weihnachten noch unter dem Angebot. Naja einziges Trostpflaster ist das die Arbeiten nächste Woche beginnen und dann auch noch fertig werden.

 

Mal sehen was dann später Elektrik und Sanitär verlagen. Wenn die ähnlich toll kalkulieren kann das noch Abenteuerlich werden.

Eingestellt von assib82
Dienstag, 6 Dezember, 2016 - 15:03

Heute in der Früh haben wir uns am Grundstückgetroffen. Die -2,5°C fühlten sich eher wie -15 an. 

 

Aber zurück zum Thema. Der Herr hat sich zeitgenommen und alle Zeichnungen + Bodengutachten dabie gehabt.

 

Bei uns müssen 40 cm Mutterboden abgetragen werden und mit 80 cm Sand aufgeschüttet werden. Am Donnerstag/Freitag soll das Angebot kommen. 

Da in der Bauleistungsbeschreibung nur 20 cm abtragen und 20 cm auffüllen drin ist habe ich irgendwie kein gutes Gefühl. Ich hoffe es kommt jetzt kein übertriebenes Angebot.

Hat da jemand anderes bereits Erfahrung oder Richtwerte?

Einzig positives es ist besseres Wetter angekündigt und die Firma ist zuversichtlich das es noch vor Weihnachten klappen könnte.

Eingestellt von assib82