Planungsgespräch mit dem Architekten

Freitag, 13 Januar, 2017 - 21:13

Planungsgespräch mit dem Architekten

Heute war unser Planungsgespräch mit dem Architekten. Er war uns auf Anhieb sympathisch und sehr engagiert, unsrere Wünsche umzusetzen! 

Wir haben den Grundriss in der senkrechten gespiegelt. Eigentlich wollten wir den Kniestock von 0,75 auf über 2 m erhöhen! Somit änderte sich die Traufhöhe und somit auch die Abstandsflächen! Damit wir die nun einhalten können, ohne das Haus zu verkleinern, mussten wir das Dach von einem Satteldach auf Walmdach abändern?! Somit haben wir jetzt 2 Vollgeschosse und können somit auch ordentliche SeitenFenstern* planen. Das Problem ist nur, das somit auch die Kosten sehr steigen werden...

Alles andere, wie Fensteranzahl u. -gestaltung, Raumaufteilung, Türen, etc. gestaltete sich problemlos! 

Die Doppel-Fertiggarage + Anbau von Zapf kann auch direkt an das Haus geplant werden. Man muss nur ca. 10 cm Luft lassen, damit man die Außenfasssade nicht beschädigt!

Sämtliche Elektroinstallation werden erst auf der Baustelle* mit dem Elektriker realisiert! Anzahl der Steckdosen etc. lt. Baubeschreibung. Genauso wie die Gestaltng der Außenanlagen. Die Sanitärinstallationen sollten zwecks den Versorgungsleitungen im Planungsgespräch festgehalten werden. 

Wir haben das Haus nun nach unserer Vorstellungen und Wünschen großzügig geändert und sind nun sehr auf den Aufpreis, speziell der Dachänderung, gespannt?!

Wir halten euch auf dem laufenden...

Eingestellt von